AUKI

Saunen

Auki kombiniert die antike Tradition der nordeuropäischen Saunen mit modernem Design

AUKI

Sauna mit IMQ-Zertifikat, gefertigt aus hochwertigen Hölzern und Verglasungen aus gehärtetem Niederemissionsglas, 8 mm

Die Innen- und Außenwände zeichnen sich durch unterschiedlich große Dauben aus

Auki passt sich leicht dem zur Verfügung stehenden Raum an, auch für Anwendungen nach Maß

Modelle

AUKI 60

Leistung

6.0 kW max

Größe

cm 228 x 170 x 201 h

MATERIALIEN

Außen, Innen, Ausstattung: Kanadischen Hemlock, Fichte

Helles gehärtetes Glas, 8 mm

 

BESCHREIBUNG/ELEMENTE

Beleuchtung an der Wand, LED-Weißlicht

Saunaofen mit Steinen

Bedienpaneel, Ausführung

gebürsteter Stahl

Automatische Energiesparfunktion

Elektroinstallation in einem Wandelement

Sitzbänken

Ofenschutzgitter

Aufgusskübel und Schöpfkelle aus Holz

Sanduhr

 ZERTIFIZIERUNG

Sauna-Zertifikat IMQ

BIOSAUNA-ANLAGE

Leistungsaufnahme 6,0 Kw

Anderes Schließen

AUKI 45

Leistung

4.5 kW max

Größe

cm 202 x 152 x 201 h

MATERIALIEN

Außen, Innen, Ausstattung: Kanadischen Hemlock, Fichte

Helles gehärtetes Glas, 8 mm

BESCHREIBUNG/ELEMENTE

Beleuchtung an der Wand, LED-Weißlicht

Saunaofen mit Steinen

Bedienpaneel, Ausführung

gebürsteter Stahl

Automatische Energiesparfunktion

Elektroinstallation in einem Wandelement

Sitzbänken

Ofenschutzgitter

Aufgusskübel und Schöpfkelle aus Holz

Sanduhr

 ZERTIFIZIERUNG

Sauna-Zertifikat IMQ

BIOSAUNA-ANLAGE

Leistungsaufnahme 4.5 kW

Anderes Schließen

AUKI 40

Leistung

4 kW max

Größe

cm 189 x 126 x 201 h

MATERIALIEN

Außen, Innen, Ausstattung: Kanadischen Hemlock, Fichte

Helles gehärtetes Glas, 8 mm

BESCHREIBUNG/ELEMENTE

Beleuchtung an der Wand, LED-Weißlicht

Saunaofen mit Steinen

Bedienpaneel, Ausführung

gebürsteter Stahl

Automatische Energiesparfunktion

Elektroinstallation in einem Wandelement

Sitzbänken

Ofenschutzgitter

Aufgusskübel und Schöpfkelle aus Holz

Sanduhr

 ZERTIFIZIERUNG

Sauna-Zertifikat IMQ

BIOSAUNA-ANLAGE

Leistungsaufnahme 4.5 kW

Anderes Schließen

AUKI 30

Leistung

3 kW max

Größe

cm 128 x 126 x 201 h

MATERIALIEN

Außen, Innen, Ausstattung: Kanadischen Hemlock, Fichte

Helles gehärtetes Glas, 8 mm

BESCHREIBUNG/ELEMENTE

Beleuchtung an der Wand, LED-Weißlicht

Saunaofen mit Steinen

Bedienpaneel, Ausführung

gebürsteter Stahl

Automatische Energiesparfunktion

Elektroinstallation in einem Wandelement

Sitzbänken

Ofenschutzgitter

Aufgusskübel und Schöpfkelle aus Holz

Sanduhr

 ZERTIFIZIERUNG

Sauna-Zertifikat IMQ

BIOSAUNA-ANLAGE

Leistungsaufnahme 2.5 kW

Anderes Schließen

Per accedere, Inserisci qui sotto i dati che hai fornito in fase di registrazione. Se non ricordi la password puoi recuperare le tue credenziali con facilità.

Login Utente

Anmeldung Area Pro-Nutzer

  • Ihre Login-Daten

  • Area Professional
 

Prüfen

Hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer, wir rufen Sie gerne zurück!

Name *

Email *

Telefon *

Stadt *

Land *

Zeitband *

 Ich habedie Datenschutzerklärung gelesen, und ich möchte die Mitteilungen Effegibi


Lassen Sie unsere Designer inspirieren

Name *

Email *

Telefon *

Stadt *

Land *

Nachricht *

 Ich habedie Datenschutzerklärung gelesen, und ich möchte die Mitteilungen Effegibi


Informationsanfrage

Name *

Email *

Telefon *

Stadt *

Land *

Nachricht *

 Ich habedie Datenschutzerklärung gelesen, und ich möchte die Mitteilungen Effegibi


Tel-Nr. angeben

Sie werden von unserem Technik- oder Handelsbüro kontaktiert werden.

Anderes

Machen Sie einen Termin aus

Treffen Sie unverbindlich einen Fachmann von Effegibi, um die für Sie am besten geeignete Lösung zu finden

Anderes

Bitten Sie um Informationen

Wenn Sie das Gesuchte nicht gefunden haben oder mehr darüber erfahren möchten!

Anderes
FAQ

Was ist besser: die Sauna oder das Dampfbad?

Darauf gibt es keine Antwort. Beide basieren auf der Tradition der Wärmetherapie und können unter dem Gesichtspunkt der Wohltaten als ähnlich betrachtet werden. Die Sauna besteht darin, die Schweißabsonderung durch trockene Luft mit Temperaturen von 50° bis 80/90° in einem mit Holz ausgekleideten Raum und einer sehr geringen Luftfeuchte zu fördern. Das Dampfbad erfolgt bei viel niedrigeren Temperaturen (40°-45°) und einer sehr hohen Luftfeuchte, welche die Schweißabsonderung und den Flüssigkeitsaustausch durch ein wahrhaftiges Bad in feuchter Luft fördert. Jeder Einzelne kann individuell entscheiden, welches dieser beiden natürlichen Körperpflegeanwendungen geeigneter und angenehmer ist